Главная страница

Die Stadt Buj

Ершова Светлана, 11 класс
МОУ СОШ №2
городского округа город Буй Костромской области
Учитель немецкого языка Попретинская Елена Викторовна

Meine Heimatstadt heißt Buj. Sie liegt in der Nähe von Kostroma. Buj wurde im Jahre 1536 laut Befehl Elena Glinsky, der Mutter des russischen Zaren Iwan dem Schrecklichen gegründet. Unsere Stadt entstand als eine Festung gegen den Angriff von Tataren, um die östlichen Grenzen des Moskauer Staates zu schützen. In meinem Städtchen gibt es keine Theater, keine breite Straßen, aber trotzdem liebe ich es, weil ich hier geboren bin. Buj ist nicht sehr große Stadt. Hier wohnen 25000 Menschen. In Buj befinden sich der Chemiebetrieb, das Sägewerk, die Bekleidungsfabrik, die Möbelfabrik. In meiner Stadt sind 6 Schulen. Ich lerne in der Schule №2. Sie ist die größte Schule der Stadt.
In Buj wohnen viele talentvolle Kinder. Sie besuchen Kunst- und Musikschule. Wir haben viele Möglichkeiten Sport zu treiben. In der Stadt sind 2 Sportkomplex. Die Jungen können im Winter und im Sommer Eishockey spielen. In der Stadt sind 3 schöne Kirchen und eine Kapelle, das Museum und 2 Bibliotheken. Mir gefällt das Leben in einer Provinzstadt. Ich versuche zu beweisen, dass auch ein solches Leben seine Vorteile hat. Jeden Morgen stehe ich auf und atme frische Luft, getränkt von verschiedenen Düften, je nach der Jahreszeit: im Sommer das Aroma von grünen Gras und Blumen, im Winter den Geruch von Eis und Schnee, der alles mit einer dicken weißen Decke bedeckt. Meine Stadt wird besonders hübsch im Frühling, wenn viele Blumen in Blüte stehen. Zu dieser Zeit gefällt es mir, durch die Straße zu spazieren. In meiner Stadt gibt es einige hübsche Cafés, wo Sie jederzeit hingehen können. Ich glaube bestimmt, dass es Ihnen dort gefallen würde, wenn Sie Eis oder Kaffe genießen oder Sie kämen einfach, um sich mit Freunden zu unterhalten. Willkommen zu uns in Buj!

Поделиться работой:

Новости

25.06.2018
Методические семинары в Республике Крым и Севастополе
подробнее


09.04.2018
Форум учителей испанского, китайского, немецкого и французского языков
подробнее


01.03.2018
Методический семинар в Кирове
подробнее


01.03.2018
Участие издательства «Просвещение» в педагогическом марафоне в Кирове
подробнее


09.02.2018
Семинар издательства «Просвещение» совместно с ГМЦ
подробнее


Все новости
Подписка на новости  
Новости IYAZYKI
▲ Наверх
        2005 — 2016 © Издательство "Просвещение"         Тел.: +7 495 789-30-40     Разработка Metric